Sicherheit

Falsche Rechnungen

Wenn Sie eine Rechnung bekommen, die wie jene hier abgebildete aussieht, löschen Sie diese sofort. Neben den augenscheinlichen Fehlern nach dem Rechnungslegungsgesetz sowie den Schreibfehlern existiert weder die Mailadresse/Domain noch die Telefonnummer. Das einzig richtige auf dieser Rechnung ist vermutlich der IBAN eines spanischen Kontos wo Ihr Geld für immer verschwindet!

fake-rechnung

Achtung, betrügerische Emails – neue Methode!

Immer wieder versuchen Betrüger, sie mit gefälschten Emails zur Herausgabe von Zugangs- oder Kontodaten zu bewegen. Mittlerweile sehen diese Emails so professionell aus, dass man im ersten Augenblick nicht an der Richtigkeit zweifelt. Klicken Sie jedoch keinen Link an, von dem Sie nicht genau wissen, was er auslöst. Auch angebotene Downloads sollten Sie nur nutzen, wenn Sie genau wissen, woher sie stammen. Eine Sichere Methode ist es, den Cursor über den Email-Link zu bewegen, dann zeigt Ihnen z.B. Thunderbird wohin der Link unabhängig vom Text tatsächlich führt. Wenn dies nicht überein stimmt, dann ist Vorsicht geboten.

ACHTUNG: ein neuer Betrüger sendet Ihnen ein Email von einer bekannten Adresse, welches auch so aussieht wie die Emails, die von dort immer kommen. Wenn Sie das Attachment öffnen (ZIP-Datei), starten Sie ein Javascript, welches alle Ihre Daten mit der Endung „enc“ versieht und sie verschlüsselt. Alle Daten sind damit unbrauchbar!

Download urheberrechtlich geschützter Werke

Immer wieder erhalten wir von z.B.  Warner Bros. Entertainment Inc. Aufforderungen, Kunden die von (möglicher Weise) illegalen Downloadportalen Filme herunter geladen haben, anzuweisen, dies zu unterlassen. Wir werden in diesen Fällen zwar nicht automatisch tätig, weisen aber darauf hin, dass wir im Falle einer Aufforderung die Kontaktdaten zur entsprechenden IP-Adresse einem Österreichischen Gericht bekannt geben müssen!

Originaltext:
The title in question is: Pan

The distribution of unauthorized copies of copyrighted television programs constitutes copyright infringement under the Copyright Act, Title 17 United States Code Section 106(3).  This conduct may also violate the laws of other countries, international law, and/or treaty obligations.
Since you own this IP address (xxx.xxx.xxx.xxx), we request that you immediately do the following:
1) Contact the subscriber who has engaged in the conduct described above and take steps to prevent the subscriber from further downloading or uploading Warner Bros. Entertainment Inc. content without authorization; and
2) Take appropriate action against the account holder under your Abuse Policy/Terms of Service Agreement.
On behalf of Warner Bros. Entertainment Inc., owner of the exclusive rights in the copyrighted material at issue in this notice, we hereby state that we have a good faith belief that use of the material in the manner complained of is not authorized by Warner Bros. Entertainment Inc., its respective agents, or the law.
Also, we hereby state, under penalty of perjury, that we are authorized to act on behalf of the owner of the exclusive rights being infringed as set forth in this notification.
We appreciate your assistance and thank you for your cooperation in this matter. Your prompt response is requested….

Vorsicht mit WLAN-Routern

Verschlüsselung und Password müssen sehr sorgsam gewählt werden, da ansonsten Ihr WLAN ein „offenes Buch“ für alle im Umkreis von einigen 100 Metern (abhängig von der Leistung des Routers) ist. Ändern Sie daher vom Hersteller voreingestellte Passwörter sofort und verwenden Sie keine Begriffe, die sich aus Ihrem Umfeld ableiten lassen (Namen der Kinder usw.).

Dies ist auch der Grund, warum wir nicht automatisch WLAN-Router ausliefern, da Sie dann natürlich von uns auch Support erwarten. Dazu müssten wir einerseits Ihr Password kennen, andererseits verteuert dies einen Router, den Sie im Elektrohandel bekommen unnötig.

Weiterführende Links: